Kindertagespflege Pflegeerlaubnis Beantragung

Kreis Eifelkreis Bitburg-Prüm
Leistungsbeschreibung

Kinder haben einen Anspruch auf Förderung in einer Kindertagespflege oder alternativ in einer Kindertageseinrichtung. Eine Person, die ein oder mehrere Kinder außerhalb des Haushalts des Erziehungsberechtigten betreuen will, bedarf einer Erlaubnis.

Die Kindertagespflege wird von einer geeigneten Tagespflegeperson in ihrem Haushalt, im Haushalt des Personensorgeberechtigten oder in anderen geeigneten Räumen (außer in Kindertagesstätten) gegen Entgelt geleistet.

Spezielle Hinweise für - Kreis Eifelkreis Bitburg-Prüm

Wer kann in der Kindertagespflege tätig sein?

Alle Kindertagespflegepersonen des Eifelkreises Bitburg-Prüm müssen über eine entsprechende Qualifiizierung verfügen. Sofern Sie keinen Berufsabschluss nach der Fachkräftevereinbarung für Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz nachweisen können, bieten wir Ihnen entsprechende Qualifizierungskurse an.

Die Qualifizierung ist erforderlich, da die Kindertagespflege nicht nur die Betreuung und Pflege umfasst, sondern auch die Erziehung, Bildung und Förderung der Kinder mit einschließt (§ 23, 24 SGB VIII i.V.m. § 43 SGB VIII).

Inhalte der Qualifikation, die mit einem Abschlusszertifikat endet, sind beispielsweise Aufgaben und Alltag als Tagespflegeperson, Förderung der Kinder, Entwicklung von Kindern, Bildungsauftrag in der Tagespflege oder rechtliche und finanzielle Grundlagen. 

Verfahrensablauf
Spezielle Hinweise für - Kreis Eifelkreis Bitburg-Prüm

Wie werden Sie Tagesmutter oder Tagesvater?

Wenden Sie sich an die Fachberatung Kindertagespflege der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm. Hier erhalten Sie die zur Erlangung der Pflegeerlaubnis (§ 43 SGB VIII) erforderlichen Informationen, Anträge und Formulare.

Nach Überprüfung der persönlichen Geeignetheit und ggf. der Räumlichkeiten und bei entsprechender Qualifizierung erhalten Sie die für Ihre Tätigkeit notwendige Pflegeerlaubnis. Auf Wunsch werden Sie in unserer Vermittlungsdatei geführt und Ihre Kontaktdaten werden von unserem Kooperationspartner, der Vermittlungsstelle Kindertagespflege des DRK Kreisverband Bitburg-Prüm e.V., an suchende Eltern weitergegeben.  

Wenn Sie ein Kind oder mehrere Kinder aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm betreuen, erhalten Sie von Seiten des Jugendamtes eine laufende Geldleistung. Diese wird für jedes Kind getrennt ermittelt. Die Auszahlung erfolgt durch die Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm direkt an Sie. Außerdem werden Beiträge zu einer Unfallversicherung, einer angemessenen Alterssicherung sowie einer angemessenen Kranken- und Pflegeversicherung gewährt. Informationen dazu bietet Ihnen auch die Broschüre "Was bleibt?!".

Sofern die Betreuungszeiten oft schwanken, z.B. aufgrund von Schichtarbeit, bitten wir die Tagespflegepersonen um Erfassung der Zeiten im bereitgestellten Formular. Der Betreuungsumfang wird dann monatlich berechnet.

Mehr Informationen sowie die Höhe der laufenden Geldleistung finden Sie im Flyer weiter unten. Beginnend mit dem Jahr 2018 hat der Jugendhilfeausschuss eine lineare Erhöhung der laufenden Geldleistungen für jedes Jahr beschlossen. Bitte beachten Sie dazu unser Merkblatt.

Alle Belange der Kindertagespflege sind in einer Satzung zusammengefasst. Bitte machen Sie sich vor Beginn Ihrer Tagespflegetätigkeit mit diesen Vorschriften vertraut.

An wen muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an den zuständigen örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe (Jugendamt).

Voraussetzungen

Eine Pflegeerlaubnis zur Kindertagespflege wird notwendig, wenn Sie ein Kind oder mehrere Kinder außerhalb des Haushalts des Erziehungsberechtigten während

  • eines Teils des Tages und
  • mehr als 15 Stunden wöchentlich
  • gegen Entgelt
  • länger als drei Monate

betreuen möchten.

Was sollte ich noch wissen?

Weiteres Wissenswertes finden Sie nachfolgend: