Volkshochschule (VHS) Bitburger Land e.V.

Verbandsgemeinde Bitburger Land
Leistungsbeschreibung
Leistungsbeschreibung

Volkshochschulen (VHS) sind öffentliche Einrichtungen der Erwachsenenbildung auf kommunaler Ebene und leisten einen Beitrag für das Lebensbegleitende Lernen von Erwachsenen.

Die Volkshochschulen handeln im öffentlichen Auftrag und sind weder ideologischen noch kommerziellen Interessen unterworfen. Als eigenständiger Teil des Bildungswesens kooperieren sie mit den verschiedensten Trägern, um die inhaltliche Orientierung ihrer Angebote mit den Zielen der Erwachsenenbildung zu verbinden und leisten in diesem Sinne einen bedeutenden Beitrag für die soziale, geistige und kulturelle Entfaltung der Bürgerinnen und Bürger.

Die Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz bieten ein flächendeckendes Angebot allgemeiner, politischer, kultureller und beruflicher Bildung in Form von Vorträgen, Kursen, Seminaren, Workshops, Arbeitsgemeinschaften, Gesprächskreisen etc. zur Allgemein- oder Weiterbildung an. Das VHS-Bildungsangebot umfasst die Grundbereiche beruflichen Qualifizierung, Vorbereitung auf Schulabschlüsse, Geschichte, Politik, Psychologie, Philosophie, Kunst, Länder- und Heimatkunde, Naturwissenschaft, Technik, künstlerisches und handwerkliches Gestalten, Sprachen, Hauswirtschaft sowie Gesundheitsbildung.

Weitere Informationen:

 

Spezielle Hinweise für - Verbandsgemeinde Bitburger Land

Die Volkshochschule der Verbandsgemeinde Kyllburg ist eine freie, unabhängige Einrichtung der Erwachsenenbildung im Rahmen der Kreisvolkshochschule Bitburg. Sie will Kenntnisse und Fähigkeiten für Beruf und Leben vermitteln. Aktuelle Informationen zum Programm erhalten Sie direkt bei der Volkshochschule.

Ansprechpartnerin: Frau Anke Krämer

Telefon: 06563/96750

E-Mail: vhs@gs-kyllburg.de

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 07.30 - 12.00 Uhr

Bildungsprogramm

Weitere Informationen unter:

An wen muss ich mich wenden?

Auskünfte oder Links zum Programm Ihrer regionalen VHS finden Sie in der Regel auf den Webseiten Ihrer Stadt bzw. Ihres Landkreises.

 

Zuständige Abteilungen